„Die Vogelscheuche“ oder „Tatort Hühnerstall“

Morbide oder makaber? Zumindest ein sehr skurriler Kriminalfall mit einem Bauern, einer Vogelscheuche und einem Stall voll Hühnern. Dies ist weniger eine Geschichte als ein skizzenhaftes Drehbuch für einen kurzen Schwarz-Weiß-Stummfilm. Das Besondere an diesem Film ist, dass ein Teil der Hauptdarsteller echte Hühner sind. Wer schon mal mit Hühnern zu tun hatte, kennt die besondere Mimik von Hühnern, die sich bestimmt wunderbar filmisch darstellen lassen würde. weiter »

Vom Maulwurf und der Hexe

Dies ist eine Geschichte, die ich während meines Praktikums im Kindergarten geschrieben habe. Sie handelt von einem Maulwurf, der ein lebendes Herz findet und nach seinem Besitzer sucht. Auf seinem Weg stößt er auf Drachen und andere Gefahren, die er jedoch trotz (oder vielleicht gerade wegen) seiner Blindheit überwindet. weiter »